Author Topic: Verträglichkeit von Sat-Live über USB mit Yamaha Studiomanager  (Read 5515 times)

0 Members and 1 Guest are viewing this topic.

dechnikusch

  • Newbie
  • *
  • Posts: 1
    • View Profile
hallo
und seid gerüsst zu allererst !

Arbeite Live viel mit Yamaha-Studio-Manager über USB auf DM1000V2R96 und über Cat5 auf LS9 ( nicht gleichzeitig ).

Tatsache ist: die diversen Treiber boxen sich nach einem Mixerwechsel gegenseitig immer wieder aus dem Setup.
Manuelles Nacharbeiten ist öfters notwendig...

Jetzt kommt halt die Frage:
Hat jemand praktische Erfahrungen im gleichzeitigen Betrieb von Sat-Live und dem Yamaha Studio-Manager ?

Hintergrund:
Wenn das beides nicht wirklich miteinander funktioniert ( ein USB-Treiber will nicht ),
dann kann ich mir die Anschaffung von Sat-Live incl. Lexicon Omega ( Wunsch-Interface ) sparen.

Um zweckdienliche Hinweise wird gebeten.
mfg dechnikusch

dete

  • Betatester
  • Newbie
  • *
  • Posts: 12
    • View Profile
Hallo,

ich bin jetzt nicht so der Computer-Freak, aber meiner Meinung würden die Probleme zwischen Lexicon USB Treiber und Yamaha USB Treibern bei allen Audioprogrammen auftreten, denn letztendlich wollen ja alle Audio-Anwendungen über USB auf die Omega zugreifen.

Ich habe selbst die Omega benutzt und die spielte mit SATLive prima, ich kann jetzt nicht beschwören, dass ich sie parallel zu Yamaha Studio Managern laufen hatte, halte dies aber für relativ wahrscheinlich. Ich kann mich nicht drann erinnern, dass ich bei der Benutzung der OMEGA mal irgendwelche Probleme hatte...

Lad Dir doch die SATLive Demo, bestell Dir bei Thomann (30-Tage Money-Back) die Omega und probiers aus ... wenns nicht funzt schicks zurück ;-)

Viele Grüsse

der dete

Steffen Romeiß

  • Betatester
  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 78
    • View Profile
    • Steffen Romeiß Veranstaltungsservice
Lad Dir doch die SATLive Demo, bestell Dir bei Thomann (30-Tage Money-Back) die Omega und probiers aus ... wenns nicht funzt schicks zurück ;-)
Ich bin sicher der örtliche Musikalienfachhandel kann dir ein Omega ebenfalls leihen und dann sparst du dir den Versand...

Meiner macht das jedenfalls :-)
Steffen Romeiß
Mixing, Mastering, Sound Design

Steffen Romeiß

  • Betatester
  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 78
    • View Profile
    • Steffen Romeiß Veranstaltungsservice
Und gibt es irgendwelche Erfolgsmeldungen?
Steffen Romeiß
Mixing, Mastering, Sound Design

oolicks_rNb

  • Newbie
  • *
  • Posts: 3
    • View Profile
Re:Verträglichkeit von Sat-Live über USB mit Yamaha Studiomanager
« Reply #4 on: October 30, 2009, 08:23 »
Dass ich sie parallel zu Yamaha Studio Managern laufen hatte, halte dies aber für relativ wahrscheinlich. Ich kann mich nicht drann erinnern, dass ich bei der Benutzung der OMEGA mal irgendwelche Probleme hatte.Ich habe selbst die Omega benutzt und die spielte mit SATLive prima, ich kann jetzt nicht beschwören.





_________________________________
Spiele Ebene Nach oben

pultquäler

  • Newbie
  • *
  • Posts: 4
    • View Profile
Re:Verträglichkeit von Sat-Live über USB mit Yamaha Studiomanager
« Reply #5 on: December 13, 2009, 12:01 »
hallo

hab ich erst jetz gesehen.

Also:

Die Omega sind bei anderen Messoftware als "zickig" bekannt.
Da hör ich auch immer wieder mal was von Problemen.


Ich würde da eventuell über ein anderes Interface nachdenken.

Ich hatte noch nie Probleme mit gleichzeitiger Verwendunge von Yamaha Studiomanager und anderen Programmen, mit Ausname von Optocore.

Ich verwende auch öfters mehrere Yamaha Pulte in einem verbund und hatte auch damit noch keine Probleme.
Wobei ich das mit dem USB DM1000 noch nicht probiert habe.

Allerdings hatte ich schon PM5D und 01v96 ( beide USB ) mit LS9 und M7Cl ( beide Ethernet ) im Einsatz und nie Probleme.


Steffen Romeiß

  • Betatester
  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 78
    • View Profile
    • Steffen Romeiß Veranstaltungsservice
Re:Verträglichkeit von Sat-Live über USB mit Yamaha Studiomanager
« Reply #6 on: December 14, 2009, 15:40 »
Das DM-1000 verwendet den gleichen Treiber wie das 01V96, also sollte es Problemlos funktionieren.
Steffen Romeiß
Mixing, Mastering, Sound Design