Author Topic: MOTU und M-Audio Interfaces  (Read 8945 times)

0 Members and 1 Guest are viewing this topic.

dete

  • Betatester
  • Newbie
  • *
  • Posts: 12
    • View Profile
MOTU und M-Audio Interfaces
« on: February 03, 2009, 11:45 »
Guten Tag zusammen,

da ich mein Mess-Besteck ein wenig umstricken will, hier mal die Frage in die Runde:

Hat jemand Erfahrungen mit folgenden Interfaces: MOTU 8-Pre und 896 MKIII
und M-Audio Profire 2626 und Fast Track Ultra 8R?

Ganz besonders interessiert mich das Zusammenspiel mit dem ASIO-Assign...

Vielen Dank und viele Grüsse

dete huegen

P.S. und Tomy, SATLive in mehreren Instanzen starten zu können ist echt der Killer  8)

Steffen Romeiß

  • Betatester
  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 78
    • View Profile
    • Steffen Romeiß Veranstaltungsservice
Re: MOTU und M-Audio Interfaces
« Reply #1 on: February 27, 2009, 11:58 »
Hallo dete,

hab leider nur ein 828 mkII USB.
Zum messen hab ich das aber noch nicht benutzt.

Werde es demnächst mal probieren.
Steffen Romeiß
Mixing, Mastering, Sound Design

dete

  • Betatester
  • Newbie
  • *
  • Posts: 12
    • View Profile
Re: MOTU und M-Audio Interfaces
« Reply #2 on: March 11, 2009, 10:09 »
Hallo,

sooo, MOTU PRE8 ist bestellt und auf dem Weg - mal schauen was mit 4 MM-1 und dem ASIO-Assign so geht ;-)

Ich berichte dann mal

Viele Grüsse

der dete

Steffen Romeiß

  • Betatester
  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 78
    • View Profile
    • Steffen Romeiß Veranstaltungsservice
Re: MOTU und M-Audio Interfaces
« Reply #3 on: March 11, 2009, 10:38 »
da bin ich aber auch gespannt...
Steffen Romeiß
Mixing, Mastering, Sound Design

dete

  • Betatester
  • Newbie
  • *
  • Posts: 12
    • View Profile
Re: MOTU und M-Audio Interfaces
« Reply #4 on: March 21, 2009, 12:56 »
Also,

nach einer Woche hab es nun endlich geschafft, mir ein passendes FireWire Kabel zu besorgen und das MOTU PRE8 anzuschliessen...installieren, noch schnell die neueste Firmware aufs Motu und SATLive gestartet, bei den I/O-Geräten die richtigen Einstellungen getätigt und schon war die erste Kurve zu sehen....

Dann noch ein bischen Fleissarbeit und im Asio-Assign routings programmiert und schon geht der Spass los... verschiedene Referenzen mit verschiedenen Mikrofonen vergleichen ---- klappt Klasse....

Fehlt jetzt nur noch, das man sich mehrere Live-Kurven gleichzeitig anschauen kann  ::) (wo ist der Zaunpfahl - ich will winken ;)?)

Nur so als Gedankenanstoss: Was sieht man eigentlich, wenn man sagen wir mal Mic1 als Referenz und Mic2 als Messsignal definiert und sich das Ergebnis in der Übertragungsfunktion anzeigen lässt?

Viele Grüsse

der dete

TomyN

  • Administrator
  • Sr. Member
  • *****
  • Posts: 286
  • Master of SATlive
    • View Profile
    • SATlive Homepage
Re: MOTU und M-Audio Interfaces
« Reply #5 on: March 21, 2009, 13:13 »
Hi,

Freut mich, dass es geht. Und gewunken hast du ja schon per e-mail :-)

na was :-) natürlich den Unterschied des Signals. Also wenn die Mikros gleich sind, den Unterschied im Schallfeld. Wenn die Mikros unterschiedlich sind, aber am selben Ort dann den Unterschied der Mikros (Mikrokorrektur, ich hör dich trapsen :-)

Tomy
Dipl.-Ing.(FH) Thomas Neumann
SIM-II Operator
DANTE Level1 certified

Steffen Romeiß

  • Betatester
  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 78
    • View Profile
    • Steffen Romeiß Veranstaltungsservice
Re: MOTU und M-Audio Interfaces
« Reply #6 on: March 21, 2009, 13:14 »
Ich glaube das funktioniert nicht so super mit den zwei Mikros.

Du hast ja keine vernünftige Referenz. Du würdest nur den Unterschiede zwischen den beiden Mikros/Positionen sehen und der ist nicht besonders aussagekräftig.

Sinnvolle wäre es eine interne Referenz mit beiden Signalen einzeln zu vergleichen und dann die Abweichung der beiden Ergebnisse zusätzlich darzustellen. Oder?
Steffen Romeiß
Mixing, Mastering, Sound Design

dete

  • Betatester
  • Newbie
  • *
  • Posts: 12
    • View Profile
Re: MOTU und M-Audio Interfaces
« Reply #7 on: March 21, 2009, 19:50 »
Hallo,

Tomy hat meinen Gedankengang glaub ich verstanden...
Ich hab zwei Unterschiedliche Systeme A und B vor System A steht Mic1 und vor System B steht Mic2. Nach messen des Systems A bin ich an der Mic1 Position mit dem Sound zufrieden. Wenn ich Mic1 jetzt als Referenz setze und Mic2 als Measure sollte ich doch, wenn die Übertragungsfunktion relativ glatt ist, der Sound an beiden Positionen relativ ähnlich sein ... je glatter/gerader desto besser...
Delay interessiert in dem Fall nicht, da der das Schallfeld vor dem Mikro relevant ist und somit bei beiden Signalen gleich ist

Ich werds auf der nächsten Tour Anfang April mal ausprobieren....

Viele Grüsse

der dete




Steffen Romeiß

  • Betatester
  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 78
    • View Profile
    • Steffen Romeiß Veranstaltungsservice
Re: MOTU und M-Audio Interfaces
« Reply #8 on: March 21, 2009, 21:52 »
Aha, verstehe...
Steffen Romeiß
Mixing, Mastering, Sound Design

oolicks_rNb

  • Newbie
  • *
  • Posts: 3
    • View Profile
Re:MOTU und M-Audio Interfaces
« Reply #9 on: October 30, 2009, 08:22 »
Musik zerrt es ständig. Wohlgemerkt mit Meßmikrofon MM-1 und Pegelregler auf Linksanschlag. anfangs hab ich auch dauernd mit dem UA-25 Probleme gehabt. Seit geraumer Zeit funktioniert es aber super.Einzigster Nachteil ist das es nicht sonderlich pegelfest ist. Also bei lauter.







_________________________________
Spiele Ebene Nach oben

wora

  • Newbie
  • *
  • Posts: 3
    • View Profile
Re:MOTU und M-Audio Interfaces
« Reply #10 on: April 01, 2010, 10:06 »
Ich habe eine MOTU 828MKII USB, die ich bislang noch nie zufriedenstellens ans laufen bekommen habe. Bei Musikwiedergabe vom Rechner gibt es ständig Knackser und der Ton wird verzerrt. Nur wenn das Teil ohne Computer läuft ist alles einwandfrei.
Eine Lösung meines Problems konnte ich bislang nicht finden.
Deshalb würde ich sie auch nicht für Messzwecke einsetzen.

Dann hatte ich noch eine Fast Track Pro, die mit meinen Comutern überhaupt nicht zusammenarbeiten wollte. Auch der Support konnte nicht weiterhelfen. Ich sie mit Verlust wieder verkauft...

Meine beiden Edirol-Karten laufen problemlos.