Author Topic: SATlive Logistik Lager QC Quality control  (Read 665 times)

0 Members and 1 Guest are viewing this topic.

tthorsten

  • Full Member
  • ***
  • Posts: 107
    • View Profile
    • TB AUDIO
SATlive Logistik Lager QC Quality control
« on: October 07, 2014, 12:31 »
Wünsche mir ein Satlive das funktionell abgespeckt ist und sich zur Funktions prüfung von Lautsprechern eignet

Neutrik hat hier ein interessantes Produkt vorgestellt das in die Richtung geht aber deutlich zu teuer ist.
http://www.nti-audio.com/de/anwendungen/geraete-testen/lautsprecher.aspx

Folgende Funktionen wären wünschens wert.

Es soll in der Software hinterlegt sein meine ca 20 Lautsprechertypen von denen je ca. 12stk vorhanden sind
 
Aus diesen 12stk soll  eine Referenzkurve erzeugt werden und ein toleranz Tunnel von +-5%   Fgang und Impedanz SPL.
 
Die MEssaufnahme wird immer in der selben LAger ecke Groundplane stattfinden - ich habe daran gedacht sie entsprechend zu bearbeiten.

Mir schwebt hier eine Ecke vor die  mit Paketen von Steinwolle gefüllt ist - bis zur höhe von ca 1m.
Die Boxen sollen davor gestellt werden - am besten bleiben sie im Case - macht das händling einfacher  - zu not auch Groundplane mit passenden winkel hölzern oder rampen für die unterschiedlichen boxen typen.
Messmikro kommt in die Ecke auf den Boden vor bzw inn das über die Ecke gehende Steinwolle Paket.
 
Es soll  also der Typ aus gewählt werden und dann einfach der "jetzt messen Button oder Fusstaster" gedrückt werden.
Binnen 30s soll dann Impedanz Fgang und SPL gemessen werden und eine Gut oder schlecht Meldung erfolgen
ist die Box defekt wird ein Fehler protokoll ausgedrückt und es erfolgt eine Meldung and Easyjob un die Box wird in die Werkstatt agemeldet.
 
Verwaltung über den TAG  sagen wir Hersteller KF  Type 1215 Serien nummer 000001245778
 
Als Messmikro soll das Isemcon EMX 7510 zum einsatz kommen
als MEssendstufe eine Camco DL 3000 alt bewährt kann 2ohm  ist 30kg schwer
 
Messignal ein Sweep oder Rauschen fände ich sehr nervig mir wäre ein lustiges Froschquaken als Monkeyforest oder ein kräftiger Cirp als IMP am liebsten.

Neutrik kann so das soweit so gut.

Der Reihe nach:
-          Lautsprechertypen werden in Form einer Auswahlliste dargestellt.

-          Es gibt einen „Reference Mode“, in dem Referenzkurven aufgenommen werden können.

-          Für jede Messfunktion lässt sich individuell definieren wie die Gut/Schlecht Kriterien berechnet werden (Mittelwert der Referenzen, Min/Max der Referenzen, Absolute Limiten, …)

-          Auch die Form und Breite des Toleranzschlauchs kann definiert werden.

-          Messaufnahme

o   Ja, das funktioniert so wie Sie es beschreiben.

o   Ob die Boxen im Case bleiben können müssen Sie ausprobieren, - es kann sein dass Sie anfangen zu klappern…

-          Die Software unterstützt Serienummern (manuelle Eingabe oder via Barcodescanner)

-          Im Fehlerfall kann ein Screenshot aller Messungen mit Serienummer und Projektname (= Lautsprecher Modell) ausgedruckt und/oder archiviert werden

-          Zusätzlich werden sämtliche Messdaten in eine Excel kompatibles File gespeichert

-          Das Messmikro Isemcon EMX 7150 benötigt eine Phantomspannung, und kann somit direkt mit dem FX100 verbunden werden.

-          Messungen können auf verschiedene Arten ausgelöst werden:

o   Via Tastatur (F1 Taste)

o   Autodetect (Das System erkennt wenn Sie den Lautsprecher angesteckt haben, wartet eine definierte Zeit lang und beginnt dann mit der Messung)

o   Via eingebautem DIO Interface (z.B. Fusstaster)

o   Via Barcode-Scan  (Messung beginnt nachdem Sie die Serienummer eingescannt/eingegeben haben)

-          Das Testsignal ist ein gleitender Sweep (= Chirp) Der dauert allerdings keine nervigen 30s, sondern 2-3s. Nach dieser Zeit ist die Messung dann auch beendet.

-          Dann können Sie auswählen:

o   Frequenzgang

o   Sensitivität

o   Verzerrungen

o   Impedanzgang

o   Resonanzfrequenzen

o   DC Widerstand

o   Thiele/Small Parameter

o   Driver Polaritäten

o   Rub&Buzz Erkennung (klappern, zischen, surren, rattern,….)


Es gibt dann drei Buttons  Impedanz, Frequenzgang , Verzerrungs messung zur hauptauswahl.

wie auch immer ich denke das könnte der renner werden da es nix gibt

hier wäre die passende hardware dazu

http://www.diy-hifi-forum.eu/forum/showthread.php?t=10977
« Last Edit: December 11, 2016, 19:22 by tthorsten »
ARLSMOD und MUFUProjekt
https://www.facebook.com/TbAudioTontechnikUndEntwicklung

SATLIVE
http://deutsch.satlive.audio/index.php
die beste Messtechniksoftware

Zubehör
www.lautsprecherteile.de/Startseite - Achim Balds

Schützhüllen
www.protection-cover.de/service.html - Daniela Balds